062 Sarkasmus contra Erfolgserlebnis

Zurück Video

Unser Gast Sigi Gehrke hat die letzten zwei Jahre nicht nur die Footballmannschaft der Unter-16-Jährigen in Schwäbisch Hall trainiert, sondern ist auch seit vielen Jahren Lehrer an einem beruflichen Gymnasium. Deshalb stellt Tobias Gross ihm heute jede Menge Fragen dazu, wie Praxisanleiter ihre Auszubildenden unterstützen können. Im Gespräch betont Sigi dabei, dass er als Trainer und Lehrer viel mehr möchte, als nur fachliche Kenntnisse vermitteln. Er möchte, dass seine Schüler auch als Person wachsen. Mit Servant Leadership, dem „dienenden Führen“, schafft er dabei zunächst die Erwartungshaltung bei sich, dass sein Gegenüber auch was lernen will. Natürlich bleibt der ehemalige Leistungssportler auch im zweiten Teil unserer dreiteiligen Serie nicht in dieser Theorie „stecken“, sondern wechselt schnell zu praktischen Beispielen – und damit auch in die Realität. Zum Beispiel zu unmotivierten Auszubildenden und wie man am besten mit ihnen umgehen kann. Dabei macht er klar, weshalb Sarkasmus IMMER eine Sackgasse sein wird – und wie er vorgehen würde, um einen Fehler auf Schülerseite in eine Erfolgserlebnis umzuwandeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.