078 Vom Regenloch der Nation zum Sommer im Pflegeheim

Zurück Video

Marc Pletzer ist unser heutiger Gast bei Born to Pflege. Geboren in Wuppertal mit seinem nie endenden Nieselregen ist er heute gut gelaunter Coach und Begleiter von Bankern, Handwerkern, Büroarbeitern und Pflegekräften. Sie alle brauchen ihn, denn sie alle haben eines gemeinsam: Ihr Kopf ist voller Kritik, negativer Erinnerung und äußerst schlechten Zukunftsvisionen. Diese Stimmen und Bilder haben laut Marc Pletzer ihren Ursprung in unserem negativen Erziehungsstil hier in Deutschland. Deshalb empfiehlt er jedem, auch dir: Drück‘ die Stopp-Taste! Lass‘ nicht zu, dass dein Leben so von der schlechten Meinung und dem schlechten Handeln anderer beherrscht wird! Mach‘ dich los und schaffe dir ein anderes Leben voller Sommer, Sonne, Sonnenschein.

2 comments on 078 Vom Regenloch der Nation zum Sommer im Pflegeheim

  1. Doris Hellmuth sagt:

    Ich höre regelmäßig Borntopflege und fand bislang die Folgen gut und hilfreich. Zu dieser letzten Folge möchte ich allerdings bemerken, dass ich es nicht gut finde, Pflegenden den Ratschlag zu geben, einfach keine Nachrichten mehr zu konsumieren, um keine schlechten Gefühle mehr zu haben. Mag sein, dass die Politik schlecht ist, aber dann den “Vogel Strauß” zu machen, ist keine Lösung. Aktiv werden, dass ist der Weg! Und einem “unsere Medien sind alle gesteuert” Verfechter ein Forum zu geben, geht gar nicht! Positiv denken wenn es mir an der Arbeit nicht gut geht hilft im Moment, aber die schlechten Bedingungen bleiben, dagegen hilft nur aktiv werden. LG Doris Hellmuth

    1. sina sagt:

      Liebe Frau Hellmuth,
      ja, es ist tatsächlich so, dass wir in den letzten Monaten mehrere Gäste hatten, die dafür plädieren, den Nachrichtenkonsum zu reduzieren. Unser aktueller Gast, Marc Platzer, geht hier noch viel weiter und wir haben ihn seine Meinung äußern lassen, so, wie wir das bei allen Gästen tun. Wir, das Born to Pflege-Team, finden den generellen Ansatz auch gar nicht so schlecht – wenn wir die Zeit und Kraft, die wir an dieser Stelle “sparen”, gut nutzen. “Aktiv werden” ist deshalb für uns ein richtig gutes Stichwort, dass Sie in Ihrem Kommentar ja einbringen. Wir wollen Pflegende mit unserem Podcast im Alltag Luft schaffen. Ob davon die Familie profitiert oder eine Demonstration organisiert oder ein Kollege in die Politik geht: Unser Team freut sich über jeden, der sich einbringt, der auch versucht, Rahmenbedingungen zu verändern. Deshalb war auch schon Elisabeth Scharfenberg bei uns zu Gast, die lange im Bundestag Pflegepolitik neu gedacht hat. Und selbstverständlich sind wir jederzeit bereit, Initiativen und einzelne Pflegende zu begrüßen, die sich für Kolleginnen und Kollegen einsetzen.
      Ihr Born to Pflege-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.