Emotionen

116 Stehen eine Gesundheits- und Krankpflegerin und ein Arzt in einem Fahrstuhl…

Mit dieser Szene beginnt unser heutiger Podcast mit Dr. German Quernheim. Unser Gast, Krankenpfleger, Praxisanleiter und Pflegepädagoge, zeigt anhand dieser Alltagssituation auf, wie unterschiedlich Pflegekräfte ihren eigenen Beruf sehen, wahrnehmen und vertreten. Seine Überzeugung: Mehr (Berufs-)Stolz wagen! Mehr Zufriedenheit gewinnen! Bei Born to Pflege spricht er unter anderem über drei der 60 (!) Übungen aus dem Mutmach-Buch, das er mit Prof. Dr. Angelika Zegelin geschrieben und veröffentlicht hat.

097 Als Leitung für Pflegekräfte da sein

Ob mit oder ohne Corona: Immer wieder geraten Mitarbeiter im Gesundheits- und Sozialbereich an Grenzen. Doch wann und wo beginnt Überlastung? Und wie äußert sie sich? Jasmin Hofmann, unser heutiger Gast bei Born to Pflege, ist als Mitarbeiterin einer Krankenkasse auch in Altenheimen unterwegs. Im Kontakt mit Gruppenleitungen oder Pflegedienstleitungen geht es dabei auch – leider – immer wieder um Burn-Out. Ein herausforderndes Thema, denn es ist von Außen schwer einzuschätzen, ob ein Kollege nur eine schlechte Phase hat. Oder ob er oder sie bereits krank ist. Und selbst, wenn man sich sehr sicher ist: Wie spreche ich einen Mitarbeiter am besten an? Wie kann ich für ihn / sie da sein? Unser Gast gibt hier Tipps und zeigt auf, welche externen Gesprächspartner es gäbe – für einen selbst, aber gerade eben auch für die Mitarbeiter.

096 Gedankenkreisel in der Pflege

Eigentlich müsste ich schon längst bei Frau XY sein… Nur einer von vielen Gedanken, die Pflegekräfte durch den Alltag begleiten. Dazu noch die kurzfristigen Änderungen, zum Beispiel weil eine andere Wohngruppe oder weil Kollegen Unterstützung brauchen. Genau deshalb ist heute Jasmin Hofmann bei uns zu Gast. Sie berät und begleitet Pflegekräfte im Auftrag einer großen Krankenkasse. Gerne präventiv mit Tipps, Übungen und vielem mehr. Gemeinsam im Team aber auch diejenigen, die bereits erkrankt sind und Hilfe benötigen. Bei uns gibt sie Einblicke in ihre Arbeit mit unserem Verstand und wie sie den mit uns verändern will. Denn der ist einfach viel zu oft schon weiter, woanders oder schwelgt irgendwo in Erinnerungen – oder fürchtet, dass sich die Vergangenheit wiederholt…

088 Quentin Tarantino als Pflege-Regisseur?

Was Pulp Fiction allen Pflegekräften mitgeben kann? Das Unvorhergesehene geschieht, immer wieder neu, immer wieder (vermeintlich) unerklärlich… Unser Gast Sven Kemmer, Pflegefachkraft und Stellvertretender Schulleiter einer Pflegeakademie, nutzt den Kultfilm, um zu erklären, weshalb wir in der Pflege alle Sinne nutzen sollten. Gerade auf den Demenzstationen ergeben Handlungen dann durchaus auch wieder Sinn. Wir sagen nur: Was Türkis so alles auslösen kann!

084 Normale Sexualität - unerträgliche Anmache

Ein persönliches und verstörendes Erlebnis während seiner eigenen Pflegeausbildung hat Sven Kemmer dazu veranlasst, sich verstärkt mit Gewalt und speziell sexueller Gewalt gegen Heimbewohner zu beschäftigen. Born to Pflege-Moderator Tobias Gross hat ihn nun eingeladen, um über den Umgang mit sexuellen Bedürfnissen von Bewohnern zu sprechen. Als  Stellvertretender Schulleiter einer Pflegeakademie liegt Sven die Ausbildung und Professionalisierung der Pflege sehr am Herzen. Deshalb sein Appell an alle Pflegenden: Lasst hier keine blinden Flecken zu – auch nicht bei euch selbst!