Entspannung

122 Aromatherapie in der Pflege | Schmerzlinderung bei Pflegebedürftigen

Unser Gast, Krankenschwester und Aromatherapeutin Christine Drescher, berichtet heute in unserem Podcast von einem Caritas Heim in Bayern. Dort wird schon seit 2004 mit ätherischen Ölen gearbeitet! Die „Folgen“: Weniger Schlafstörungen und weniger Schmerzen, weniger depressive Verstimmungen und weniger Pilzinfektionen! Gemeinsam mit Tobias Gross spricht sie darüber, welche rechtlichen Bedingungen es für den Einsatz der Aromatherapie gibt, welche Dareichungsformen möglich sind und welche Öle wann helfen.

110 Aromatherapie - Hausmittel für Pflegebedürftige und Pflegekräfte

Heute ist die Aromatherapeutin Christine Drescher bei uns zu Gast. Als Krankenschwester und Mutter entdeckte sie vor einigen Jahren die ätherischen Öle, die bereits vor dem Ersten Weltkrieg wiederentdeckt wurden. Überzeugt von den vorliegenden wissenschaftlichen Studien und durch eigene Erfahrungen berichtet sie heute von den zahlreichen Einsatzmöglichkeiten. Zum Beispiel welche Raumdüfte aufgeregte Bewohner beruhigen oder welche Öle sie für sich und ihre Familie nimmt.

042 Im Alltag durchatmen

Heute geht es im Podcast darum, wie wir atmen und wie wir bei Stress atmen könnten… Und zwar so, dass es uns und unserem Körper wieder besser geht. Physiotherapeut Kristof Barth erklärt kurz und knapp verschiedene Atmungen und die Körperprozesse, die dabei ablaufen. Highlight der Folge ist natürlich die praktische Übung, wie wir unseren Stresspegel schnell nach unten bringen. Hier zeigt er eine Hypoxie-Technik, die sich an Wim Hoff anlehnt. Du kennst Wim Hoff noch nicht? Wahrscheinlich doch! Denn er ist der Mann, der locker in einem Eisbehälter sitzen kann. Mehr von ihm auf https://www.youtube.com/watch?v=nzCaZQqAs9I und https://www.youtube.com/watch?v=BX8Lq5Ix8Eg (ab Min. 15:30).

002 Stress abbauen – der letzte Schrei!?

Pflegekräfte fühlen sich oft gestresst. In der ersten Folge erfährst Du, wie Du mit Deinen Stress auf wirklich ungewöhnliche Weise umgehen kannst. Stress ist per se nicht schlecht. Stress hilft uns zu überleben oder herausfordernde Situationen zu meistern. Schlecht ist nur chronischer Stress, der uns auf Dauer krank macht. Die Frage ist: wie kannst Du Deinem Gehirn sagen, dass der Stress vorbei ist. Und das geht über körperliche Aktionen wie bspw. in kurzer Zeit so viele Liegestützen wie möglich oder 3 Mal aus vollem Rohr schreien. Danach wirst Du ein total belebendes Gefühl verspüren.

Gäste

Kristof Barth, Tobias Gross

Stress ist das große Thema der Pflege. Die Pflege ist stressig, darüber brauchen wir gar nicht zu diskutieren. Die Frage ist: Hast Du Möglichkeiten deinen Stress abzubauen? Ich unterhalte mich heute mit Kristof Barth. Kristof hat eine Physiopraxis. Seine Mutter war Altenpflegerin aus Leidenschaft. Kristof ist bekannt für seine ungewöhnlichen Methoden. Eine wird er uns ans Herz legen und die werden wir auch im Podcast ausprobieren.  

Anschauen oder Anhören

Links

invivo-barth.de
https://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article121691769/Wie-Stress-unser-Ueberleben-sichert.html

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner