Podcast

051 Das Herz der Giraffen

Sucimanasa Lehmann coached Pflegeteams. In unserer neuen, vierteiligen Serie zeigt Sie auf, was gewaltfreie Kommunikation (im positiven Sinne) mit uns machen kann. In der ersten Folge spricht sie hier über die Symbole „Giraffe“ und „Wolf“ – und weshalb sie den Begriff „verbindende Kommunikation“ viel treffender findet. Denn es geht bei GfK eben nie darum, „böse“ Worte oder „böses“ Verhalten zu vermeiden, sondern darum, von dem Landtier mit dem größten Herzen zu lernen. Oder noch einfacher und frei nach Marshall Rosenberg, dem Begründer der gewaltfreien Kommunikation: Wie kann ich MEIN Leben schöner machen? Anhand von Beispielen zeigt die Sozialpädagogin auf, wie hilfreich es ist, andere verstehen zu können – und gleichzeitig zu wissen, was einem selbst am wichtigsten ist.

050 Was haben 50 Folgen „Born to Pflege“ so gebracht?

In unserer Jubiläumsfolge blicken die Initiatoren Andreas und Martin Seibert mit Tobias Gross zurück und sprechen über Ihre Motivation und Ihre Highlights bei „Born to Pflege“ – und weshalb sie noch weitere Folgen veröffentlichen wollen. Natürlich werden dabei auch kritische Fragen aus der community keinesfalls ausgeblendet. Zum Beispiel, weshalb sich so viele Folgen im Bereich der „Selbstoptimierung“ bewegen und sich der Podcast nicht mit System- und Gerechtigkeitsfragen beschäftigt. Tobias Gross und die beiden Initiatoren beantworten diese Fragen prägnant und ausführlich. Sie stellen klar: Politik hin oder her – wir sind es, die jeden Tag entscheiden, wie Pflege gelebt wird. Im Anschluss an die Ausstrahlung startet erstmals auch eine Hörer-Umfrage. Über facebook (https://www.facebook.com/borntopflege/) und per E-Mail an mail@borntopflege.de können alle Hörer ihre Vorschläge einreichen. Dabei können Themenvorschläge ebenso eingereicht werden wie auch Gästewünsche.

049 Was deine Beziehung zu älteren Menschen alles bewirkt – Basale Stimulation 2

Hast Du Dir auch schon mal die Frage gestellt, wie Du mit mehrfachbeeinträchtigten und sterbenden Menschen in Beziehung treten kannst? Mit Menschen, die kaum noch sprechen können und in ihrer Eigenaktivität maximal eingeschränkt sind? Die gleiche Frage hat auch Silke Jakob umgetrieben, weil sie für genau solche Menschen da sein will. In der zweiten Folge erzählt sie, warum Sie die Zusatzausbildung gemacht hat, was basale Stimulation in Deiner Beziehung zum Patienten bewirken kann und was sie schon Positives erlebt hat.

https://youtu.be/FUFwmaC83FA

048 Interagieren mit schwer beeinträchtigten Menschen - Basale Stimulation 1

Wie kannst Du mit Patienten und Heimbewohnern umgehen, die sich aufgrund ihrer gesundheitlichen Einschränkungen kaum noch bewegen und mitteilen können? Silke Jakob stellt Dir in der ersten Folge das therapeutische Konzept vor, woher es stammt und warum es für Dich als Pflegekraft interessant sein könnte. Du kannst also gespannt sein.

https://youtu.be/hsM113BnFXI

047 Veränderung als Führungskraft in der Pflege gestalten

Berufliche Veränderungen können für Mitarbeiter zu einer wahren Belastung werden. Häufig ist fehlende Kommunikation und fehlende Klarheit ein großer Stressfaktor und führen zu einer negativen Haltung gegenüber Veränderungen. Wie lange dauert denn ein „vorübergehender Zustand“ bei einer Unterbesetzung? Was heißt „wir werden wachsen“ denn ganz konkret und für jeden Einzelnen? In der vierten Folge unserer vierteiligen Serie mit Andrea und Volker Wetzel drehen die Organisationsentwickler das Ganze um und berichten anhand eines echten Beispiels, wie ein guter Prozess aussehen kann. Ihre Erfahrung zeigt: Wer seine Energie und seine Kraft nutzt, mit Mitarbeitern über Veränderung zu sprechen, hat hinterher einen guten und erfolgreichen Prozess – und zufriedene Mitarbeiter!

https://youtu.be/buAsBQURm7c