Stress

019 Der zweite Innere Antreiber: Ich muss mich beeilen.

Seine Aufgaben zügig zu erledigen und nicht auf die lange Bank zu schieben, ist eine wertvolle Eigenschaft. Der innere Antreiber „Ich muss mich beeilen“ verkehrt diese gute Eigenschaft jedoch und ‚versklavt‘ diejenigen, die davon (an)getrieben werden. Gleichzeitig wirkt der Antreiber sich belastend fürs Team aus, weil die Person alle anderen verrückt macht, wenn sie sich nicht beeilen. Finde mehr über diesen Inneren Antreiber heraus und wie Du aus diesem Antreiber einen ‘Erlauber‘ machen kannst.

Gäste

Gastgeber Tobias Gross spricht heute mit Steffi Stix

Anschauen oder Anhören

Oder auf iTunes, Spotify oder Libsyn.

018 Der erste Innere Antreiber: Ich muss perfekt sein!

Etwas gut machen zu wollen, ist eine tolle Eigenschaft. Der Innere Antreiber „Ich muss perfekt sein“ übertreibt diese gute Eigenschaft jedoch und verkehrt sie ins Negative. Er wirkt sich dann belastend für die Person selbst und auf die Kollegen aus. Finde mehr über diesen Inneren Antreiber heraus und wie Du aus diesem Antreiber einen ‚Erlauber‘ machen kannst.

Gäste

Tobias Gross, Steffi Stix

Anschauen oder Anhören

Oder auf iTunes, Spotify oder Libsyn.

017 Was treibt dich an? Was sind unsere inneren Antreiber?

Innere Antreiber sind unbewusste Einstellungen, denen wir unbewusst Folge leisten. Und oft kommen sie in stressigen Situationen zum Vorschein. Dabei schaden sie nicht nur Dir, sondern haben oft auch krasse Auswirkungen auf das Miteinander mit deinen Kollegen. In der ersten Folge wird uns Stefanie Stix das Konzept der Inneren Antreiber vorstellen. Wie kommt es zu solchen Antreibern? Wie wirken sie sich auf uns und unser Verhalten aus? Komm mit auf eine Entdeckungsreise und reflektiere für Dich, von was Du angetrieben wirst und erhalte gleichzeitig Tipps, wie Du mit Deinem Inneren Antreiber fertig werden kannst.

Gäste

Tobias Gross, Steffi Stix

Anhören oder Anschauen

Oder auf iTunes, Spotify oder Libsyn.

008 Bin ich dem Stress hilflos ausgeliefert?

Bin ich dem Stress hilflos ausgeliefert? Muss ich stressige Situationen einfach so hinnehmen oder kann ich was dagegen tun? In den beiden Folgen zuvor haben ich mit Steffi über “Was ist Stress” und “Wo entsteht Stress” unterhalten und es geht um die Frage:

  • Welche Möglichkeiten habe ich im Stress?
  • Wie kann ich auf stressige Situationen reagieren?

Du bekommst wieder ganz konkrete Tipps und Ideen, was Du gegen Deinen Stress tun kannst. Und am Ende erwartet dich wieder eine typische Steffi von „Tür-zu-Tür“-Unterstützungsaufgabe.

Gäste

Tobias Gross, Steffi Stix

Anhören oder anschauen

007 Stresssituation oder …?

„Wo entsteht Stress?“ Vielleicht schießt der eine oder andere jetzt schnell aus der Hüfte und sagt: „Ist doch klar, auf Station, im Team“. Echt? Nachdem ich mich das letzte Mal mit Steffi Stix über „Was ist eigentlich Stress?“ unterhalten habe, wollen wir uns heute darüber austauschen, wo Stress entsteht. Denn: Ist dir eigentlich schon einmal aufgefallen, dass verschieden Pflegekräfte auf dieselbe Situation ganz unterschiedlich reagieren? Das ist so eine kleine Spur, wo die Reise heute hingeht und Du wirst überrascht sein, wo Stress tatsächlich entsteht. Am Ende bekommst Du wieder: Eine kurze „Tür-zu-Tür“-Übung, wie Du von dem einen Patientenzimmer zum anderen Stress abbauen kannst.

Gäste

Tobias Gross, Steffi Stix

Anhören oder Anschauen